Allgemeine Blogdiskussionen

  • Schade, es hat keiner Interesse :uag


    Ich würde mich gerne etwas "austoben". Doch ich kann mir die Welt noch nicht so richtig vorstellen.

    :hää Wie sehen die Inseln aus?

    :hää Schweben sie in der Luft?

    :hää Wie werden sie miteinander verbunden?

    :hää Wie sehen die Handelsrouten aus?


    Die gezeigten Bilder lassen eigentlich nur Gutes hoffen.

    Doch: Wie wäre es mal mit einem kleinen Filmchen? :daumen


    Was mich noch interessiert:

    :hää Soll das Spiel wirklich nur als Browsergame laufen?

    :hää Habt ihr die nötigen Kapazitäten dafür?

    Denkt bitte daran, ANNO Online hatte auch massive Probleme :schimpf


    Fragen über Fragen. Gebt uns bitte mal mehr Infos, damit wir uns auch wirklich richtig austoben können. :nuk


    Ich hoffe, dass hier mal eine richtig schöne kleine Diskussion zu Stande kommt :thumbup:

  • Ja, so...ich versuche mal deine fragen zu beantworten.



    Soll das Spiel wirklich nur als Browsergame laufen?

    ja, als wir mit der entwicklung angefangen haben, war es eine hoch-zeit für bg's.

    da wir irgendwann einen punkt überschritten hatten, konnten wir nicht zurück ohne komplett von neuen an zufangen.

    vielleicht gibts ja einen nachfolger....:roll


    Habt ihr die nötigen Kapazitäten dafür?

    das ist natürlich das größte problem welches es zu bewältigen gibt.

    wir werden sehen, erst einmal eine beta fertig stellen und testen. :nuk

    Wie sehen die Inseln aus?

    Schweben sie in der Luft?

    Wie werden sie miteinander verbunden?

    Wie sehen die Handelsrouten aus?

    wenn du ein spiel startest, ist das deine ansicht im browser:


    damit ist eigentlich frage eins und zwei beantwortet. :W


    verbunden? das ist vermutlich eine unpassende wortwahl.

    man sieht immer nur eine insel.

    um eine andere zu sehen und darauf zu siedeln, muss der spieler die weltkarte öffnen.


    hier kann eine insel ausgewählt und besucht werden.

    eine ganze welt im browserfenster darzustellen in der form...das würde jede leitung und jeden rechner in die knie zwingen


    und handelsrouten...ja, da habe ich mir ein konzept überlegt.

    das muss allerdings noch ins spiel eingepflegt werden.

    vorher kann ich theorie und praxis nicht vergleichen.

    somit gibts darauf auch keine wirkliche antwort, sorry. :nuk


    ich hoffe die antworten sind zufriedenstellen. :prost


    gruß S.D.

  • Hallo S.D.,


    danke für die Antworten. So langsam habe ich eine erste Vorstellung vom Spiel.


    Allerdings auch wieder einige Fragen:


    * Die Spielwelt: Wenn ich die Weltkarte richtig deute, gibt es 5 verschiedene Bereiche, die dann wieder verschiedene Inseln beherbergen. Ist das richtig verstanden?


    * Die Inseln: Auf der Weltkarte haben die Inseln verschiedene Farben. Was bedeuten diese farblichen Unterscheidungen?


    * Zu den Handelrouten: Werden die Waren und was es sonst vielleicht noch alles gibt, tatsächlich transportiert oder nur von einer Insel in eine andere "verschoben"? Wie funktioniert der Transport zwischen den einzelnen Welt-Bereichen?


    * Produktionsketten: Die sollen ja sehr umfangreich und komplex werden. Gibt es schon Beispiele dafür? Fisch scheint ja wie in ANNO "das" Grundnahrungsmittel zu sein(?).


    * Bevölkerung und Wohnen: Das Wohnhausmenü weist auf ein Zelt hin. Ist das die erste Stufe zur Besiedlung? Welche Steigerungen sind vorgesehen? Wie weit kann die Bevölkerung aufsteigen?


    * Das Spiel ist ja eine Kombination aus Aufbau- und Wirtschaftssimulation. Gibt es auch Militär? Wenn ja, kann es abgeschaltet werden? Ich persönlich kann gut auf Militär versichten.


    * Echtzeit: Wie ist da der Ablauf gedacht? Ich sitze ja nicht 24 Stunden am PC. Wie läuft das Spiel in der Abwesenheit weiter? Orientiert sich das Spiel an den aktuellen Kalender, die Jahreszeiten, Tag und Nacht,usw?


    Reichen die Fragen erst mal aus?

    LG Günter

  • dann jetzt die zweite Runde....


    * Die Spielwelt: Wenn ich die Weltkarte richtig deute, gibt es 5 verschiedene Bereiche, die dann wieder verschiedene Inseln beherbergen. Ist das richtig verstanden?

    * Die Inseln: Auf der Weltkarte haben die Inseln verschiedene Farben. Was bedeuten diese farblichen Unterscheidungen?

    ja, es handelt sich hierbei um Regionen, die man nach und nach freischalten kann.

    Bei den Inseln ist das so das die Farbe für ein Klima steht.

    Momentan sind das noch Dummys. Später werden an den Stellen die Inseln dargestellt, die dann in der jeweiligen Session zufällig ausgewählt wurden.

    * Zu den Handelrouten: Werden die Waren und was es sonst vielleicht noch alles gibt, tatsächlich transportiert oder nur von einer Insel in eine andere "verschoben"? Wie funktioniert der Transport zwischen den einzelnen Welt-Bereichen?


    Ja und nein.

    Es gibt kein Reichslager, jede Siedlung hat für sich ihr eigenes Lager.

    Bezugnehmend auf's Klima kannst du dir sicher denken das du somit nicht auf jeder Insel sie selben Sachen herstellen kannst.

    Diese werden dann, je nachdem wo du es brauchst, mit Schiffen transportiert.

    Optisch ist davon allerdings nicht viel zu sehen.

    * Produktionsketten: Die sollen ja sehr umfangreich und komplex werden. Gibt es schon Beispiele dafür? Fisch scheint ja wie in ANNO "das" Grundnahrungsmittel zu sein(?).


    Tatsächlich gibt es auch Fischerei, hier wird aber als Endware nicht Fisch hergestellt sondern "Grundnahrung".

    Das ist das erste Warenbedürfniß und kann in der ersten Entwicklungsstufe auch alternativ vom Gemüsebauern befriedigt werden.

    Eine geplante, noch nicht eingebaute Produktionskette die etwas umfangreicher ist, ist folgende: walfänger+torfstecher+ambrakocher+blumengarten=parfüm.

    * Bevölkerung und Wohnen: Das Wohnhausmenü weist auf ein Zelt hin. Ist das die erste Stufe zur Besiedlung? Welche Steigerungen sind vorgesehen? Wie weit kann die Bevölkerung aufsteigen?

    die Zelte sind tatsächlich die erste Stufe, Siedler halt. Was machen die? Siedeln; sie sind genügsam und kommen mit wenig aus.

    Weiter möchte ich noch nicht ins Detail gehen, aber es wird mehr als vier Entwicklungsstufen geben und nur ein Volk. :zwinker

    * Das Spiel ist ja eine Kombination aus Aufbau- und Wirtschaftssimulation. Gibt es auch Militär? Wenn ja, kann es abgeschaltet werden? Ich persönlich kann gut auf Militär versichten.


    Im Design-Dokument ist Militär mit verfasst aber derzeitig für die Programmierung ausgeklammert.

    Hier kommt ein Perfomance-Problem zum tragen was mich den Militärpart überdenken lässt.

    Wenn einer kommt, dann aber so das man nicht militärisch vorgehen muss sondern kann.

    Die Militärgebäude bleiben aber im Spiel, allerdings nur als Zierobjekt.:nuk


    * Echtzeit: Wie ist da der Ablauf gedacht? Ich sitze ja nicht 24 Stunden am PC. Wie läuft das Spiel in der Abwesenheit weiter? Orientiert sich das Spiel an den aktuellen Kalender, die Jahreszeiten, Tag und Nacht,usw?

    Echtzeit heißt einfach, das alles im minutentakt abgerechnet wird; jedes Einkommen, jede produzierte Ware, jeder Bevölkerungszuwachs...alles eben.

    Wenn du keine Lust mehr hast oder keine Zeit wird der Spielstand gespeichert und du kannst beim erneuten Start dort weiter machen wo du aufgehört hast.

    Allerdings bleibt das Spiel "zeitlos". Keine Jahreszeiten und kein Tag und Nacht.



    So, Fragen? Vermutlich eine ganze Menge! :bää

  • So, Fragen? Vermutlich eine ganze Menge!

    Ja klar, auf in die nächste Runde! :W


    Doch wo anfangen? Wieder "mittendrinn" oder bei "Adam und Eva"? :hää Natürlich bei letzterem:


    * In welchem Jahrhundert befinden wir uns?

    * Warum suchen wir eine neue Welt? - Flüchten wir vor Krieg oder Terror? Ist es Entdeckerdrang? Oder einfach nur Zufall, dass wir an einem (un-)bestimmten Ort ankommen?

    * Womit sind wir unterwegs? Was ist unsere Ausrüstung?

    * Wie navigieren wir? "Stochern" wir im Nebel rum? Können wir ganze Welten sehen?

    * Wir haben Land gesichtet. Können wir einfach dort landen? Was müssen wir tun, um an Land zu gehen? Müssen wir irgendetwas bauen?

    * Was haben wir mit um trocken zu sitzen? Müssen wir Bäume fällen für einen Unterstand? Was ist mit dem entsprechenden Werkzeug?

    * Reicht unsere Ausrüstung um zunächst zu überleben? Haben wir Lebensmittel mit? Oder müssen wir auf Jagd gehen, Fische angeln oder Gemüse anbauen? - Womit eigentlich? Haben wir Jagdgerät mit, und welches, haben wir Angeln mit, was haben wir an Saatgut mit um Gemüse, Getreide usw anzubauen?.

    * Was erwartet uns auf unserer ersten Insel? Vulkane, Wüste, Eis und Schnee, tropische Hitze, oder ganz einfach gemäßigtes Klima? Müssen wir mit Angriffen von "Eingeborenen" oder wilden Tieren rechnen?


    Ich denke mal, die Menge der Fragen reicht für den Start in die neue Welt. Entsprechend den Antworten können wir gerne den Faden weiter spinnen. :nuk


    Ein paar Bildchen zu den Antworten wären ganz schön.


    LG Günter


    PS

    An alle die dies hier lesen:

    Schreibt doch mal, was euch interessiert. In der ANNO-Union könnt ihr doch lebhaft darüber spekulieren was kommt und nicht kommt, ob es Eisenbahnen gibt und wie die fahren sollen, ob es Einhörner geben wird oder nicht, usw usw ...

    Macht doch ganz einfach hier mal mit.

    :daumen


    PSPS

    Welches Datum habt ihr denn für den Start vorgesehen? - Hoffentlich vor dem Start von BER!!! :hug

  • Hallo liebes Team,


    ich habe eine Fragen:


    Wie erstellt ihr die Grafiken? Welche Tools verwendet ihr? - Es wäre toll, wenn ihr mal ein paar Bildchen oder ein kleines Filmchen von eurer Arbeit einstellt. Na ja, wenn ihr mal etwas Zeit erübrigen könnt. :coffee:tea:prost


    LG Günter

  • Moin Moin, Günter...


    * In welchem Jahrhundert befinden wir uns?

    Wir befinden uns im Jahrhundert deiner Wahl...es gibt keine Zeitangabe dafür. Das Spiel wird nirgendwo genau an ein uns bekanntes Zeitalter der Menschen angelehnt.


    * Warum suchen wir eine neue Welt? - Flüchten wir vor Krieg oder Terror? Ist es Entdeckerdrang? Oder einfach nur Zufall, dass wir an einem (un-)bestimmten Ort ankommen?

    Tatsächlich möchte ich auf eine kleine Vorgeschichte aufbauen um die Bruchlandung auf der Startinsel zu rechtferigen.

    * Womit sind wir unterwegs? Was ist unsere Ausrüstung?

    Mit Schiffen wirst du durch die Regionen fliegen und deine Grundausrüstung sind Werkzeuge und Bauholz.


    * Wie navigieren wir? "Stochern" wir im Nebel rum? Können wir ganze Welten sehen?

    Direkte Navigation wird es nicht geben. Man befindet sich auf einer Insel und hat ein Schiff am Anleger kann man diese Befehle erteilen.


    * Wir haben Land gesichtet. Können wir einfach dort landen? Was müssen wir tun, um an Land zu gehen? Müssen wir irgendetwas bauen?

    * Was haben wir mit um trocken zu sitzen? Müssen wir Bäume fällen für einen Unterstand? Was ist mit dem entsprechenden Werkzeug?

    * Reicht unsere Ausrüstung um zunächst zu überleben? Haben wir Lebensmittel mit? Oder müssen wir auf Jagd gehen, Fische angeln oder Gemüse anbauen? - Womit eigentlich? Haben wir Jagdgerät mit, und welches, haben wir Angeln mit, was haben wir an Saatgut mit um Gemüse, Getreide usw anzubauen?.

    Landen kannst du auf der Insel zwar aber bauen nur wenn du die Nötigen Materialien hast.

    Wenn das der Fall ist, dann ist die Vogtei dein erstes Gebäude...den Rest musst du dann selbst herraus finden.


    * Was erwartet uns auf unserer ersten Insel? Vulkane, Wüste, Eis und Schnee, tropische Hitze, oder ganz einfach gemäßigtes Klima? Müssen wir mit Angriffen von "Eingeborenen" oder wilden Tieren rechnen?

    Keine Angriffe von Eingeborenen oder Tieren.

    Es gibt Welten mit Vulkane ebenso wie Eis, Schnee und Unfruchtbares Land...da wirst du aber nicht zum Anfang landen.



    Bedenke bitte das ich nicht alles im Detail erkläre und erzähle.

    Ihr sollt überrascht werden und gefordert.


    Jeanne Doe macht mit deiner anderen Frage zu den Grafiken weiter und da gibt es sicher auch ein Bild zu sehen.


    Gruss S.D.

  • Zeit, um ein Video zu erstellen, habe ich leider nicht, aber hier ein kleiner Einblick in die Grafik-Abteilung.


    Am Anfang stehen Skizzen, oft verzichte ich darauf, weil ich die einzige Grafikerin bin und ich meine Vostellungen nicht anderen vermitteln muss. Meine Jungs wissen natürlich, wohin die Reise geht.


    Habe ich eine Vorstellung, wie ein Objekt aussehen soll, sei es ein Stück vom Gelände oder ein Gebäude, kommt Blender zum Einsatz, um die Modelle zu erstellen.


    Texturen für die Modelle erarbeite ich mit Photoshop, indem ich teilweise zeichne, teilweise Phototexturen verwende, die ich auf den Comicstil reduziere. (an diesem Haus arbeite ich gerade)



    Brauche ich eigene Elemente, nutze ich auch gerne Illustrator, ein Zeichenprogramm auf Vektor-Basis. Hier eine Nahansicht des Gui-Templates.



    Jo, ist ein Spiel-Element fertig, wird es im Tiled-Editor getestet. Mit diesem werden auch die Inseln an sich ertellt. Dieser Editor ist ein Entwickler-Tool für isometrische Spiele aller Art.




    Hier sieht man auch den Grund für die vermeintlich geringe Grafikauflösung, denn wir bewegen uns nicht in einem 3D-Raum. Als wir anfingen unser Spiel zu planen, war es nicht möglich ein kompliziertes Browsergame in 3D zu erstellen, wenn man von Flash mal absieht. Flash ist aber ein Recourssen-Fresser und auch schon wieder überholt. Und zum Glück habe ich das Anfang der 2000er nicht weiter verfolgt. ;)

    Aber vergleicht man unsere Grafik-Auflösung mit Anno 1603 oder Siedler 3, so gibt es eine deutliche Verbesserung, da damals mit 4-Bit-Gifs gearbeitet wurde; heute spielt das PNG-Format, was es damals auch schon gab, seine Qualitäten aus. Dieses Format ist auch unkomprimiert und mit Alpha-Kanal von guter Qualität und verbraucht dabei wenig Speicherplatz und verursacht dadurch wenig 'Traffic'.


    Das ist natürlich gerade bei Aufbau-Simulationen wichtig, denn es gibt viele Einzel-Grafiken die von der Engine verarbeitet werden müssen, aber vor allem auch die Kalkulation der Warenströme, die im Hintergrund ständig berechnet werden müssen.

    Die Zoomlevel sind auf zwei begrenzt, gerne würden wir mehr anbieten, aber das würde den serverseitigen Datenaustausch sofort zum erliegen bringen. Das ist wiederum der Grund, warum bis jetzt nicht viel von dem Spiel zu sehen ist, denn die meiste Zeit hat unser Programmierer versucht eine Balance zwischen Performance und Auflösung herzustellen. Hätten wir diese Probleme nicht gehabt, wären wir schon fast fertig, das könnt ihr mir glauben.

    So, genug aus dem Nähkästchen geplaudert; das hier ist zwar ein Indie-Game, aber man muss ja nicht alles verraten, denn auch wir haben schwer gearbeitet, um dieses Know How zu erlangen. :saint:


    Frohe Weihnachten aus der Nemos Inis - Werkstatt


    eure Sarah

  • Hallo Ihr Beiden,


    vielen Dank für die ausführlichen Beschreibungen. Ich finde es sehr interessant, wie diese Grafiken erstellt werden.


    Macht weiter so und gebt uns bitte ab und zu einige neue Infos und Bildchen.


    Ich wünsche Euch und dem gesamten Team ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Erfolg mit Eurem Vorhaben für 2018.


    LG Günter

  • Hallo, und euch allen noch ein gutes neues Jahr.


    So ganz kann ich auch im neuen Jahr meine Fragerei nicht lassen. Ich finde es nur schade, dass sich hier nicht mehr Leute beteiligen. Die Neugier scheint nicht allzu groß zu sein.


    Jetzt geht es los:


    * Wird es einen "Scout" geben, der die Inseln erkundet? Wenn ja, wie wird seine Aufgabe beschrieben?


    * Jede Siedlung hat ein eigens Lager. Bedeutet dies, wenn man auf einer Insel mehrere Siedlungen baut, dass jede dann ein eigenes Lager besitzt? Oder ist Insel = Siedlung zu verstehen?


    * Wenn eine Inseln mehrere Siedlungen besitzen kann, wie findet der Warentransport von Siedlung zu Siedlung statt? Ich denke mal, eine Eisenbahn wird es nicht geben, oder?


    * Ich gehe davon aus, dass es Produktionsstätten gibt. Plant ihr dabei ein, dass in einem bestimmten Umkreis dieser Produktionsstätten auch fachkundige Bevölkerung wohnt, die dort arbeiten muss? - Das fände ich toll!!!


    * Wenn ja, wie wird dann die Bevölkerung ausgebildet? Gibt es Schulen, Universitäten ...?


    * Wird es Forschung geben? Was wird das Ergebnis von Forschung sein?


    * In Anno kann man sich Aufträge erteilen lassen und dann abarbeiten. Habt ihr so etwas auch vorgesehen? Wenn ja, müssen(!) die Aufträge ausgeführt werden oder kann man die abstellen? Welcher Art werden die Aufträge sein?


    Eine Frage stelle ich nicht: "Wann werdet ihr alles fertig haben?" Jeanne Doe hat ja schon angedeutet, dass es noch einige Probleme zu lösen gilt.


    LG Günter

  • * Wird es einen "Scout" geben, der die Inseln erkundet? Wenn ja, wie wird seine Aufgabe beschrieben?


    Vielleicht



    * Jede Siedlung hat ein eigens Lager. Bedeutet dies, wenn man auf einer Insel mehrere Siedlungen baut, dass jede dann ein eigenes Lager besitzt? Oder ist Insel = Siedlung zu verstehen?


    Eine Insel = eine Siedlung; auf die Lagerhaltung legen wir aber einen Fokus



    * Wenn eine Inseln mehrere Siedlungen besitzen kann, wie findet der Warentransport von Siedlung zu Siedlung statt? Ich denke mal, eine Eisenbahn wird es nicht geben, oder?


    Fliegende Schiffe von Insel zu Insel



    * Ich gehe davon aus, dass es Produktionsstätten gibt. Plant ihr dabei ein, dass in einem bestimmten Umkreis dieser Produktionsstätten auch fachkundige Bevölkerung wohnt, die dort arbeiten muss?


    Ja :P



    * Wenn ja, wie wird dann die Bevölkerung ausgebildet? Gibt es Schulen, Universitäten ...?


    Kein Kommentar



    * Wird es Forschung geben? Was wird das Ergebnis von Forschung sein?


    In Version 2, vorausgesetzt wir schaffen es bis dorthin, wird es Forschung geben



    * In Anno kann man sich Aufträge erteilen lassen und dann abarbeiten. Habt ihr so etwas auch vorgesehen? Wenn ja, müssen(!) die Aufträge ausgeführt werden oder kann man die abstellen? Welcher Art werden die Aufträge sein?


    Ja, ist noch nicht entschieden und kein Kommentar


    Lieben Gruß, Sarah

  • Hallo Sarah,

    ein ganz tolles Gebäude. Es erinnert mich an zwei Gebäude in MG-Rheydt: Rathaus und Schloss (siehe Bilder).

    Das Schloss ist aus der Renaissance-Zeit. Das Rathaus wurde 1880 erbaut.


    Ich fände es toll, wenn du auch so ähnliche Gebäude ins Spiel übernehmen würdest.

    LG Günter