• Hallo liebe Fangemeinde.


    Der Inseleditor für Anno 1404 (hier) ist zur Bearbeitung und Erstellung von Inseldateien. Er unterstützt dabei die gängigen Inselobjekte wie Felsen, Flüsse, Wüsten oder Seen. Das Terrain und alle Texturen können frei bearbeitet werden. Einziger Nachteil ist, dass der Inseleditor in 2D ist, was die grafische Darstellung der Insel teils kryptisch macht.


    Als ich den Inseleditor vor drei Jahren zum ersten Mal veröffentlichte, war er aus einem privaten Projekt entstanden und steckte noch voller Fehler. In der neuen Version 2.0 sollten die meisten Fehler behoben sein. Für die, welche noch die alte Variante kennen, hat sich zu dem das Menü völlig geändert, es sollte jetzt übersichtlicher und benutzerfreundlicher sein. Die Anleitung ist nicht mehr nötig, die Hilfen sind im Programm integriert.


    Die Möglichkeiten sind u.a.:

    - Inseln laden und speichern
    - Inseln erstellen
    - Land (beliebiger Höhe) einfügen
    - Texturen bearbeiten, inkl. Transparenz
    - Objekte hinzufügen (Berge/Felsen, Wohnhäuser, Wasserfälle, Straßen...)
    - Bäume und Gräser automatisch hinzufügen (nicht manuell!)
    - Minen und Flussbauplätze hinzufügen
    - Flüsse und Seen hinzufügen
    - Gebäude einem Spieler zuweisen
    - Startplatz für Schiffe einfügen


    Der Startschuss für die komplette Überarbeitung des Inseleditors war die Zusammenarbeit mit S.D., der mich vor einiger Zeit auf das Projekt noch einmal ansprach.


    In diesem Sinne viel Spaß mit dem neuen Inseleditor


    Euer Weltensucher


    EDIT 12.03.2018 (Version 2.0)


    Eintrag für Version 2.0 neugeschrieben

    Dateien

    • Inseleditor.pdf

      (437,69 kB, 413 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Mein Inseleditor: hier

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Weltensucher ()

  • Hallo,
    erstmal wirklich gute Arbeit die du hier abgeliefert hast :super. Das ganze sieht für die erste Version schon ziemlich gut aus, doch gibt es noch einige Sachen die du verbessern könntest. Hier mal eine kleine Liste.


    • Probleme/Bugs

      • Wenn ich versuche das Fenster unten rechts zu vergrößern bewegen sich die Editorelemente nicht mit. Bei den anderen Ecken und dem Maximieren funktioniert dies aber.
      • Das ganze flackert ganz schön, wenn das Programm die Insel zeichnet. Das wird schlimmer je größer die Insel wird. Ich glaube da musst du das Zeichnen der Oberfläche noch etwas optimieren.
      • Die Farbgebung einzelner Objekte hebt sich nicht wirklich gut vom Untergrund ab. Ab und zu habe ich mich gefragt, ob ich überhaubt schon was gesetzt habe. Da sollte man besser kontrastreichere Farben wählen.
      • Wenn die abgebildete Insel zu groß ist, und in die Editorelemente hineinragt, verschwindet dort der Hintergrund und die Labels. Lediglich die Textboxen und Buttons verbleiben.


    • Mögliche Erweiterungen

      • Es wäre gut wenn man die Möglichkeit hätte in die Insel rein und rauszoomen zu können. Da ab einer bestimmten Größe einfach der Bildschirm voll ist.
      • Gut wäre auch, wenn man durch die einzelnen Textboxen mittels Tab durchswitchen könnte. Das ist etwas angenehmer als zu schreiben und dann jedesmal mit der Maus die nächste Textbox auszuwählen.


    Und zu guter letzt noch eine kleine Frage. Kann man erfahren in welcher Programmiersprache du das ganze entwickelt hast?


    Gruß
    Ni-Hao

    "If you make something idïot proof, someone will just make a better idïot."

  • "Eine erste Version" ist gut... Das ist eigentlich eine Generalüberarbeitung einer komplett neu umgeschriebenen zweiten Version... Egal, die davor habe ich ja nicht veröffentlicht. :D


    Zur Programmiersprache: Ich habe das Programm in C++ geschrieben. Die erste Version hatte ich Konsolenversion in C geschrieben, aber damit ließ sich nicht wirklich was umsetzen... :verrückt


    Jetzt zu deinen Anmerkungen:
    Probleme/Bugs:
    - Da ist die Windows-Programmierung ein bisschen umständlich... ich weiß nicht, ob ich eine Lösung finde. Wenn man das Fenster verschiebt, passen sich die Teile auch wieder an.
    - Das ist tatsächlich ein Problem. Er zeichnet halt immer die ganze Insel. Vereinzelt kann ich da noch was optimieren, auf alle Fälle werde ich mir das merken.
    - Welche Objekte betrifft das?
    - Das verstehe ich nicht. Bei mir bleiben alle Bearbeitungselemente sichtbar, der Hintergrund ist doch eh weiß.
    Erweiterungen:
    - Das werde ich umsetzen, kommt auf die Liste.
    - Das habe ich versucht, es geht nicht. Oder nur mit großem Aufwand. Ich bleibe dran, aber ich bin da nicht sehr zuversichtlich.

  • Hi,
    also die schlecht erkennbaren Objekte sind hauptsächlich die Berge, was aber auch zum Teil an der Bildschirmeinstellung bei mir zu liegen scheint. Auf einem anderen konnte ich es besser erkennen. Da würde ich vorschlagen einen etwas kontrastreichere Umrandung zu verwenden, dann sollte das schon funktionieren.
    Zu dem Problem mit dem Arbeitselementen habe ich im Anhang mal ein Screenshot hochgeladen. Mir ist dazu noch aufgefallen, das dies bei mir nur auftritt, wenn ich das Fenster maximiert hatte, oder es über die oberere rechte Ecke größer und kleiner ziehe. Sobald sich das Fenster wieder durch andere Aktionen neu zeichnet ist wieder alles sichtbar.


    Dann noch eine kleine andere Frage. Hast du vor den Quellcode für dich zu behalten, oder ihn in irgendeiner Weise zu veröffentlichen? Es wäre interessant zu sehen was du die letzten zwei Jahre dort entwickelt hast.


    Gruß
    Ni-Hao

  • Ja, die Berge... in der nächsten Version werde ich die Bergumrandungen im nicht-angewählten Zustand auf ein dunkles Grün setzen (RGB: 0, 100, 0).


    Den Anhang hattest du wohl vergessen (ich sah zumindest nichts :roll ) aber, (Edit: das Bild wurde hochgeladen) das Problem trat (zum ersten Mal) auch bei mir auf. Und es gibt mir gewaltige Rätsel auf, denn nach aller Programm-Logik sollten die Editor-Bereiche immer zu sehen sein.


    Zum Quellcode: Das ist eine schwierige Frage. Es würde für mich einige Arbeit machen, den Quellcode zumindest so weit zu dokumentieren, dass man sich da einfuchsen kann. Gegenfrage: Kannst du C++ programmieren? Das Fenster ist mit der WIN-API aufgesetzt (keine Erweiterungsbibliotheken), aber das müsste der Leser des Quellcodes auch noch können. Und ich programmiere in einem recht umständlichen C-Stil, das geht wahrscheinlich vielen ehemalige C-Programmieren so. Mit bspw. Operatorüberladungen konnte ich mich nie anfreunden... Wenn wirklich Interesse am Quellcode besteht, werde ich das aber alles halbwegs grade biegen und ihn veröffentlichen. Aber Vorsicht: Es sind insgesamt ca. 60 Quelldateien mit ~280 kB. :verrückt


    Grüße


    Weltensucher

  • Das Bild hatte ich nur vergessen anzuhängen, hab ich aber gerade nachgeholt.
    Zum Programmieren. Ich hatte mich mal mit C und C++ auseinandergesetzt, bin aber durch die Arbeit jetzt mehr bei C# und Delphi gelandet. Aber ich glaub mit etwas Arbeit und guten Willen komme ich da schon wieder rein.


    Gruß
    Ni-Hao

    "If you make something idïot proof, someone will just make a better idïot."

  • Ich habe grad das (mir vorher unmöglich scheinende Problem) des durch-tabbens der Inselerstellung gelöst. Dann kann ich ja bald ein Update rausbringen. :D


    Zum Quellcode: Ok, ich bereite mich auf eine Veröffentlichung vor. Das dauert allerdings, und ich möchte auch zuerst die Bugs beheben und noch Erweiterungen einbauen. Zudem habe ich aktuell nicht so viel Zeit. :uag


    Edit:
    Hast du eigentlich schon eine Insel erstellt, abgespeichert und im Spiel aufgerufen?

  • Na da sage ich doch mal schon - danke!
    Ich kann aber leider erst am Wochenende Deinen Inseleditor testen...


    Gruß
    Soricida

    Ich bin ja nicht Neugierig, aber wissen möchte ich es schon!

  • Ich habe Win7 Home Premium (64bit) aber die "IslandEditor Anno 1404.exe" startet hier leider auch nicht.
    Ich erhalte die gleiche Meldung wie Günter von der Bell!
    Annothek schrieb auch schon, daß es weder mit Win8.1, noch mit Win10 geht.


    Gruß
    Soricida

    Ich bin ja nicht Neugierig, aber wissen möchte ich es schon!

  • Hm, bei mir zuhause funktioniert er auch nicht. Aber als ich ihn in der Firma mir mal kurz angeschaut habe hat alles einwandfrei geklappt. :hää


    Gruß
    Pascal

    "If you make something idïot proof, someone will just make a better idïot."

  • Ich glaube ich weiß, was das Problem ist. Sehr ärgerlich.


    Ich will meine Vermutung kurz darlegen: Wenn man ein Programm schreibt (so wie ich jetzt), kann man es im Debug-Modus oder im Release-Modus kompilieren (wer jetzt schon mal was mit Programmieren zu tun hatte, weiß das). Bei mir war das Problem, dass sobald ich das Programm im Release-Modus ausgeführt habe, ich Probleme bekam (das Programm funktionierte nicht). Dementsprechend habe ich die Debug-Version veröffentlicht und die dazu benötigten DLLs beigelegt. Offensichtlich brauch man jedoch noch mehr dazu (das wusste ich nicht). Ich vermute, dass Ni-Hao auf Arbeit einen Microsoft VisualStudio-Compiler hat, dann hat er alles was er zum ausführen braucht.


    Ich werde auf alle Fälle jetzt daran gehen, die Fehler der Releaseversion aufzuspüren. Meißt ist ja nur was an den Compiler/Linker-Einstellungen falsch.


    Edit:
    Oh man... das ist wirklich einer der bescheuertsten Fehler aller Zeiten. Damit es für die Nicht-Informatiker nicht zu lang wird, sei nur so viel gesagt: In der Debug-Version ist der Typ char unsigned, in der Releaseversion nicht... daran hats gelegen.


    Ich werde schnellstmöglich eine neue Version in den Kontor laden. Dann profitiert ihr auch schon von den folgenden Verbesserungen:


    - Der Zoomfaktor lässt sich nun rauf- und runterregeln
    - Die Berg-Objekte sind nun etwas besser abgegrenzt (Rand ist nun dunkel)
    - Wenn ihr das Fenster vergrößert, verschieben sich nun auch die Buttons
    - In den Textboxen kann nun mit Tab durchgeswitcht werden


    Wartet einen moment, dann sollte die neue Version im Kontor sein.


    Edit 2:
    So, neue Version ist draußen. Wie man Dateien ersetzen kann, weiß ich nicht. :)